Hab hier noch was gefunden. Die 5te Nacht meines Anglerfischnebels hätte ich Euch doch beinahe vorenthalten. Es sind nun insgesamt 669 Minuten, sorich knapp über 11 Stunden Belichtungszeit, die ich diesem Objekt gegönnt habe. Nochmal kurz die Daten:

Im Gebiet Kepheus/Kassiopeia findet man große Mengen an interstellarer Materie. Hier liegt auch die wenig bekannte Dunkelwolke LDN 1251 aus dem Lynds-Katalog der Dunkelnebel. Durch die Wolken leuchten drei Galaxien hindurch. Schauen wir auf das helle ovale Gebilde etwas nordöstlich der Bildmitte: Leda 166755 zeigt hier ganz klar ihre Spiralstruktur. Auch am westlichen Rand der Wolke kommt eine Galaxie zum Vorschein, UGC 12160. Knapp südlich der Bildmitte liegt die dritte Galaxie. In LDN 1251 findet in den rötlichen Flecken aktive Sternentstehung statt.

Equipment: Skywatcher EQ8-R // MGEN 3 Autoguiding // Celestron RASA 11″ Astrograph // ZWO ASI2600MC Pro // Baader Klarglasfilter